Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV

Essbare heimische Wildpflanzen

In dieser Fachfortbildung lernen Sie:

- wichtige essbare Pflanzen in unserer Region durch die Jahreszeiten und Entwicklungsstadien kennen,

- giftige Pflanzen in unserer Region kennen,

- essbare Arten sicher von ungenießbaren und giftigen Pflanzen unterscheiden,

- gekonnt interessante und leckere Gerichte aus heimischen Wildpflanzen zuzubereiten,

- Samen zu ernten und z.B. im Garten Wildpflanzen gezielt anzusiedeln,

- Ihr Wissen in einem von Ihnen gewählten Gebiet anzuwenden, bzw. weiter zu geben,

- die oft auf den ersten Blick unscheinbar aussehenden Pflanzen in ihrer Vielfalt und eigenen Schönheit zu schätzen und zu hüten. Weiterhin erfahren Sie Interessantes und Wichtiges über: das Sammeln und Lagern von Wildpflanzen, Haltbarmachung und Weiterverarbeitung, Inhaltsstoffe und ihre Bedeutung in der Ernährung, Standortbedingungen und Wildpflanzenanbau, Aussaat und Pflege von Wildpflanzen im Garten, geschützte und bedrohte Arten, Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und über Geschichte(n), Sagenhaftes u.a.m.
Ort
Ins Freie
Schachselstraße 3
49492 Westerkappeln
Beginn
28.06.2019 18:00 Uhr
Ende:
13.06.2020 17:30 Uhr
Stunden:
134
Tage:
18
Bildungsurlaub:
Nein
Leitung:
Wosnitza, Gabriele
Referent:
Dewert, Björg
Preis:
1275.00 Euro
Partner:
LEB Beratungsbüro Osnabrück
Teilnehmer:
12