Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV

Vielfalt macht stark!

Das Projekt richtet sich an geflüchtete Frauen zwischen 18 und 26 Jahren. Im Prozess handwerklich-künstlerischer Gestaltung wird an vorhandene Fertigkeiten angeknüpft und die künstlerische Ausdrucksfähigkeit weiter entwickelt.

Im gemeinsamen Arbeiten  in der Gruppe wird ausreichend Zeit für Gespräche über "Alltags- und Frauenthemen" sowie Erfahrungen aus den Heimatländern, der Flucht und dem neuen Leben in Deutschland eingeräumt. Dazu gibt es nützliche Informationen rund um das Alltag, Ausbildung, Weiterbildung, Karriere usw. 

Ende Juni besuchen wir im Rahmen einer eintägigen Exkursion eine künstlerische Ausstellung und holen uns neue Impulse und Motivation für den künstlerischen Ausdruck unserer eigenen Ideen. In einem Figurenworkshop stellen wir ab Mitte Juli Frauenfiguren nach individuellen Ideen her und zeigen so die Vielfalt der Frauen in unterschiedlichen Kulturen am Beispiel. Die erarbeiteten Werkstücke werden im Rahmen der interkulturellen Wochen in Osnabrück im September 2017 als Beitrag zu einer Kultur der Vielfalt öffentlich präsentiert.

Projektdauer: 06. April - 30. September 2017
Zeiten: immer donnerstags, 14 - 18 h
Durchführungsort: Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9,
49074 Osnabrück
Kooperationspartner: Mütterzentrum Osnabrück e.V.
Haus der Jugend Osnabrück
Info und Anmeldung: Malu Piepenbrink, Mütterzentrum Osnabrück
Tel. 0541 - 22210